Dienstag, 20. Oktober 2015

Das Anschreiben: Einleitungssätze für die Bewerbung

Perfektes Bewerbungsschreiben erstellen
 
Anschreiben, Bewerbungsschreiben, Bewerbungsanschreiben
© Anton Porsche superanton.de / PIXELIO
Das Bild stammt von www.pixelio.de

















Ein Personaler muss viele Bewerbungsanschreiben am Tag lesen. Nicht alle sind wirklich interessant. Doch die Masse der Bewerbungen wächst und wächst. Es ist ganz leicht eine Bewerbung per E-Mail zu verschicken. Rein technisch gesehen stimmt das.

Was ist beim Bewerben nicht klug? 

Einmal ein Anschreiben zu verfassen und es für jede gefundene Stellenanzeige zu nutzen, ist nicht klug. Überlegen Sie einmal: Wie würde es Ihnen ergehen, wenn es in Ihrem Lieblingsrestaurant immer nur die gleichen Nudeln gäbe, obwohl auf der Speisekarte ein ganz anderes Gericht steht. Sie würden sich veräppelt vorkommen und das Restaurant nicht mehr besuchen. Im Fall der Bewerbung bedeutet das, sie werden mit Ihrer Bewerbung aussortiert. Im besten Fall kommt nach Wochen die Absage.

Wie machen Sie den Personaler auf die Bewerbung neugierig?

Sie sollten sich genau überlegen, mit welchem Lockmittel Sie Ihren ersten Satz im Anschreiben versehen. Versuchen Sie es doch einfach mal damit:

GREIFEN SIE DEN ANZEIGENTEXT AUF: „Sie verlangen viel von Ihren Beratern, schreiben Sie in Ihrer Stellenanzeige. Das trifft sich gut, denn auch ich verlange viel von mir. Mein Examen habe ich mit Bestnoten abgeschlossen..."

WEISEN SIE AUF SCHWERPUNKTE HIN: „Electronic Commerce, Informationsmanagement und Logistik sind die Schwerpunkte meines Studiums der BWL, das ich im vergangenen Monat mit der Note 1,3 abgeschlossen habe."

STELLEN SIE IHRE BERUFSERFAHRUNG HERAUS: „Seit drei Jahren arbeite ich als Konferenzmanagerin bei einem der größten Unternehmen der Branche. In dieser Zeit habe ich..."

ZIEHEN SIE DAS WICHTIGSTE DETAIL AUS DEM LEBENSLAUF: „Als Eventmanagerin für das Fünf-Sterne-Hotel Rosentraum in Musterstadt habe ich in den letzten fünf Jahren Großveranstaltungen vom Ärztekongress bis zur Fürstenhochzeit organisiert."

Na, wie klingt das? Bekommen Sie Ideen für Ihre eigenen Startsätze fürs Bewerbungsschreiben?  So wecken Sie bereits Interesse und heben Sie sich von anderen Mitbewerbern positiv ab.